Melopsittacus undulatus

Familie: Papageien, Psittacidae

Equus caballus f. caballa

Familie: Pferde, Equidae

Melopsittacus undulatus

Familie: Papageien, Psittacidae

Binnenland Australiens

Australien ist ein Land und Kontinent zwischen dem Indischen und dem Pazifischen Ozean.

Lebensraum: Trockengebiete, Eukalyptuswälder

Binnenland Australiens

Australien ist ein Land und Kontinent zwischen dem Indischen und dem Pazifischen Ozean.

Lebensraum: Trockengebiete, Eukalyptuswälder

Maße

Gesamtlänge 17-20cm
Gelegegröße 4-6 Eier

Nahrung

Samen

Höchstalter

10-15 Jahre

Flinke Flieger

Wellensittiche sind die am häufigsten in Menschenobhut gehaltene Papageien. Im Jahre 1840 gelangten die ersten Vögel nach Europa und werden seither in zahlreichen Farben gezüchtet. Die Wildvögel sind stets grün mit wellenförmigen gelben und schwarzen Streifen. In ihrer Heimat wandern die geselligen Vögel in großen Trupps umher. Im schnellen, geraden Flug führt der Schwarm synchrone Flugfiguren aus. Nach größeren Regenfällen, wenn genug Nahrung vorhanden ist, beginnt die Brutzeit. In Baumhöhlen brütet das Weibchen bis zu acht Eier aus. Zur Nahrungssuche laufen die Vögel ständig schwatzend auf dem Boden umher, während sie sich zum Ruhen und bei Gefahr in die Bäume zurückziehen.

Flinke Flieger

Wellensittiche sind die am häufigsten in Menschenobhut gehaltene Papageien. Im Jahre 1840 gelangten die ersten Vögel nach Europa und werden seither in zahlreichen Farben gezüchtet. Die Wildvögel sind stets grün mit wellenförmigen gelben und schwarzen Streifen. In ihrer Heimat wandern die geselligen Vögel in großen Trupps umher. Im schnellen, geraden Flug führt der Schwarm synchrone Flugfiguren aus. Nach größeren Regenfällen, wenn genug Nahrung vorhanden ist, beginnt die Brutzeit. In Baumhöhlen brütet das Weibchen bis zu acht Eier aus. Zur Nahrungssuche laufen die Vögel ständig schwatzend auf dem Boden umher, während sie sich zum Ruhen und bei Gefahr in die Bäume zurückziehen.

Bildquelle: Wellensittiche © webandi – pixabay.com